Gymnasium Stift Keppel

Elternbrief Nr. 15

Unterrichtsbeginn ab 11. Mai 2020 

Übersicht:     Präsenzunterricht bis 26. Juni 2020

Woche Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

KW 20

11.5. – 15.5.

Q1 Q1 9

Q1
EF

Q1
8

Q1

KW 21

18.5. – 22.5.

7

Q1

6

Q1

5

Q1

Christi Himmelfahrt

Beweglicher Ferientag, außer M-Abi

KW 22

25.5. – 29.5.

9

Q1

8

Q1

7

EF

6

8

5

EF

KW 23

01.6. - 05.6.

Pfingst-

montag

Pfingst-

ferien

Mündl. Abitur-

prüfungen

6

9

5

7

KW 24

8.6. - 12.6.

9

Q1

7

EF

6

8

Fron-leichnam

Bewegl.

Ferientag

KW 25

15.6. - 19.6.

5

Q1

7

EF

6

8

9

Q1

5

EF

KW 26

22.6 - 26.6.

6

9

7

EF

5 (Zeugnis: 6.Std.)

8 (Zeugnis: 6. Std.)

(Zeugnis: 6.Std.)

Q1 (Zeugnis: 5./6. Std.)

 

EF (Zeugnis: 1./2.Std.)

(Zeugnis: 3. Std.)

7 (Zeugnis: 3. Std.)

 Die Unterrichtsverteilung in den Kalenderwochen 24 bis 26 sind unter Vorbehalt.

Die neueste Information zum Coronavirus finden Sie rechts unter "Hinweise/Ankündigungen" und chronologisch hier unter diesem Text:

Elternbrief Nr. 6:Informationen zur Schulschließung ab Montag

Elternbrief Nr. 7: weitere Informationen für Eltern und Schülerinnen und Schüler

Elternbrief Nr. 8: neueste Informationen und Präzisierungen zum Elternbrief Nr. 7

Elternbrief Nr. 9: Erweiterung der Regelungen zur Notbetreuung  

Elternbrief Nr. 10: Neueste Informationen zum Abitur und den Zentralen Prüfungen

Elternbrief Nr. 11 - Informationen vor den Osterferien und neue Abiturtermine (Achtung: aktualisierte Version, 01.4.2020, 19.40 Uhr)

Neue Abiturtermine

Elternbrief Nr.12: Neueste Informationen zum Verfahren nach Ostern

Elternbrief Nr. 13

Elternbrief Nr. 14

 

Offener Brief zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes der Ministerin Gebauer

 

 

Wie an allen anderen Schulen macht man sich auch in Keppel viele Gedanken zu Schutzmaßnahmen in der aktuellen Corona-Krise. Doch die Sorge um die Gesundheit aller Menschen in der Schule lässt bei manchen die Kreativität besonders sprudeln. Zum Beispiel bei Physik- und Mathelehrer Nils Weßel, dessen Blick eines Tages auf den 3D-Drucker im schuleigenen „Future Lab“ fiel.