Sonntag 07.10. – Montag 08.10.

Sonntag, der 7.Oktober 2018 21:00. Passanten beobachten einen Reisebus, der 34 Jugendliche und drei erwachsene Personen einlädt und sich still und heimlich Richtung Süden in Bewegung setzt. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen Busfahrer einer Jugendreise-Gesellschaft. Besonders auffällige Kennzeichen der Gruppe sind graue und rote Pullover mit der Aufschrift: Rom 2018, die am Boden schlafenden Schüler sowie die Nackenkissen aka Nackenhörnchen Tauschgeschäfte im hinteren Teil des Busses.
Zur Erleichterung der Eltern handelt es sich hier nicht um ein Verbrechen, sondern um 34 Schüler der Q2 des Gymnasiums Stift Keppel, die auf dem Weg in das sonnige Rom in Italien sind.

#Extrem im Netz – Gefahren erkennen und abwehren – das SCHÜLER SMART CAMP erstmals zu Gast am Gymnasium Stift Keppel bei Siegen

100 Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Stift Keppel setzen drei Tage lang durch den versierten Umgang mit YouTube, Instagram & Co. ein entschiedenes Zeichen gegen Hass im Netz

Rimini- das war eines der drei Reiseziele der Q2 in diesem Jahr. Während sich der Mathe-LK auf den Weg nach Schottland machte und der Deutsch- sowie der Englisch-LK die Reise nach Rom antraten, reisten die LKs Biologie, Erdkunde und Chemie gemeinsam mit Frau Laubenbacher, Frau Rüwe, Herr Dauth und Herr von Rüden nach Rimini, Italien.

EasyCookieInfo