Im Rahmen der zweiten Verleihfeier des Duke-of-Edinburgh’s International Awards am Gymnasium Stift Keppel in Hilchenbach-Allenbach wurden am 26.11.2016 neben Bronze- zum ersten Mal auch Silber-Teilnehmer mit der begehrten Urkunde ausgezeichnet. Die Verleihfeier fand dieses Mal in feierlichem Rahmen im barocken Konventsaal des Gymnasiums statt.

Der Saal platzte förmlich aus allen Nähten und war proppenvoll – einige Gäste mussten sogar mit Stehplätzen in der Tür und auf dem Gang Vorlieb nehmen, nachdem die letzten „Stuhlvorräte“ aus dem Lehrerzimmer zur Neige gegangen waren. Mit so vielen Gästen hatten die Veranstalter in der Tat nicht gerechnet, waren die „alten“ Teilnehmer, die ihre wohlverdienten Zertifikate erhielten, wie auch die neuen, zukünftigen „Dukes“ mit großer Unterstützung durch Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde angereist.

Nach der Begrüßung durch Sabine Buschbaum und Thomas Mockenhaupt vom Duke-Team am Gymnasium Stift Keppel wurden von den Teilnehmern die vier Teilbereiche des Awards exemplarisch beleuchtet. Die Gäste konnten dabei hautnah erfahren – teilweise unterstützt durch entsprechendes Equipment, das die Schüler mitbrachten und vorstellten – wie der Duke junge Menschen dazu animieren kann, Neues zu entdecken, auszuprobieren und über sich selbst hinauszuwachsen – ganz im Sinne des Mottos des Awards „Du kannst mehr als Du glaubst“: Flaschentauchen, Apnoe-Tauchen, Gleitschirmfliegen, Dienst in der Geriatrie, Japanisch lernen oder Übermittagsbetreuung von Grundschülern, um nur einige der absolvierten Aktivitäten zu nennen, mit denen sich die Teilnehmer auf der Bronze-Stufe ein halbes bzw. auf der Silber-Stufe ein ganzes Jahr lang wöchentlich beschäftigten. Stellvertretend für den Bereich „Expeditionen“ stellte eine dreiköpfige Mädels-Truppe ihre Untersuchung und Vermessung von Grenzeichen im Bereich Hilchenbach-Netphen filmisch vor, die sie während ihrer zweitägigen Tour „abwanderten“.

Höhepunkt der Verleihfeier war mit Sicherheit das Konzert, das von Frau Vogt zusammen mit Teilnehmern für den Bereich „Talente“ mit viel Liebe und Hingabe vorbereitet wurde und absolut begeisterte – ein Höhepunkt vielleicht auch deswegen, weil die Konzertisten am großen Flügel im historischen Ambiente des barocken Konventsaals ihr Können unter Beweis stellen konnten und dies auch taten. Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die herausragenden Leistungen, die unsere Schüler dort zeigten, und an Frau Vogt, die das Konzert in mit viel Arbeit und Hingabe auf die Beine gestellt hat.

28 Teilnehmer, die ihren Award im Schuljahr 2015/2016 abgeleistet haben, erhielten anschließend das Teilnahmezertifikat: 21 Bronze und zum ersten Mal auch 7 Silber-Urkunden. Gleichzeitig war die Verleihfeier der Startschuss für die 22 Neuen, die nun an den Start gehen und ihren Award auf der Bronze- oder Silberstufe anstreben.

Herzlichen Dank allen Helfern, Unterstützern, Gutachtern, Sponsoren und vor allem dem Team, dass im vergangenen zweiten Award-Jahr am Gymnasium Stift Keppel viel Arbeit und Herzblut in den Award und die Betreuung der Teilnehmer gesteckt hat.

EasyCookieInfo