Im Juni dieses Jahres ging es für vier Musiktalente unseres Gymnasiums und ihre Lehrerin auf nach Finnland, um in Espoo vor den Toren Helsinkis an der dreitägigen SDG Champions Conference teilzunehmen und dort das musikalische Profil von Stift Keppel präsentieren zu dürfen.

Auf Einladung der Bezirksregierung Arnsberg flogen Thomas Benner (Oboe), Simon Wanner (Percussion), Marlene Klein (Klarinette) und Johanna Kiess (Cello) in Begleitung von Christina Kolberg-Böhm nach Helsinki.

In Espoo trafen sich 25 Städte und Regionen aus aller Welt, die als Leuchtturmkommunen an der Konferenz teilnahmen. Dabei wurden sowohl die 17 von den vereinten Nationen definierten Ziele für Nachhaltigkeit thematisiert, diskutiert und innovative Ideen zur Umsetzung präsentiert, aber auch den vielen geladenen Experten aus Forschung, Lehre und Wirtschaft gelauscht.

Wir fünf Keppler waren mittendrin und gleichzeitig damit betraut, als Musiker eines eigens für diesen Anlass zusammengestellten internationalen Jugendorchesters für den musikalischen Höhepunkt des Kongresses zu sorgen. Der Komponist und Dirigent Ingolf Wunder hatte eine überarbeitete Version der 9. Sinfonie von L.v.Beethoven vorbereitet. Als vier von insgesamt 40 jungen Musikern aus mehreren europäischen Ländern, durften sich unsere Schüler geehrt und glücklich schätzen, einer solchen Einladung nachzukommen. Das Konzert vor den etwa 400 Teilnehmern des Treffens und die gemeinsam intonierte „Europahymne“ begeisterte Zuhörer und Ausführende und war ein eindrucksvolles Erlebnis.

EasyCookieInfo