Gymnasium Stift Keppel erhält Auszeichnung 

 

Anfang September wurden im Rahmen der Landestagung „Potenziale entdecken – Diagnostik“ des Netzwerks „Zukunftsschulen NRW“ landesweit drei weiterführende Schulen ausgezeichnet, denen es in besonderem Maße gelingt, bei ihren Schülern vorhandene Talente zu entdecken und zu entwickeln. Die Jury fand entsprechende Ansätze bei einem Tanz- und einem Theaterprojekt, insbesondere aber auch bei der Keppeler Science Show AG, die in ihrer ganz eigenen Art und Weise die Faszination für Naturwissenschaften und das Erlebnis eines spannenden live-Acts auf der Bühne miteinander verbindet. 

Die Historische Stadthalle Wuppertal lieferte den festlichen Rahmen für die Preisverleihung und die Tagung, bei der die im Netzwerk organisierten Schulen einander Ergebnisse ihrer Arbeit vorstellen und neue Impulse erhalten. So schön die Halle ist – im denkmalgeschützten Gebäude sind die Sicherheitsauflagen so hoch, dass die Science Show diesmal nicht live auftreten durfte – zu viel Hitze, Kälte, Feuer und Funkenflug. Stattdessen hatte das Team schnell noch einen Videoclip produziert, der den etwa. 500 Networkern im Publikum eine Ahnung von der Dynamik des Geschehens verschaffte. Und von der Motivation, den Erfahrungen und Erfolgserlebnissen der beteiligten Kinder und Jugendlichen, die seit 2011 erfolgreich Wissenschaft auf die Bühne bringen. 

 

(vlnr) Dr. Jochen Dietrich, Schulleiter Gymnasium Stift Keppel, Frau  Rüken-Hennes, Ministerium für Schule und Weiterbildung MSW NRW und Organisatorin der Tagung, Sebastian Funk vom Team der Science Show AG

EasyCookieInfo