Bereits zum vierten Mal waren Studierende der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni Siegen zu Gast am Stift, um den Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse im Rahmen des Projektes MINT on Tour die Faszination der Naturwissenschaften näher zu bringen und diese greifbar zu machen.

An drei aufeinanderfolgenden Tagen wurden unter Anleitung der Studierenden Experimente aus den Bereichen Chemie und Physik durchgeführt, die sich zumeist mit einfachen Mitteln des Alltags realisieren lassen. Alle Experimente setzten sich mit dem Thema Energie auseinander:

 Mechanische Energie – Muskelkraft und mehr: 

Gummiband-Dragster, Elektromotor, Windkanal

 Elektrische Energie – Universell und schnell: 

Pommesbatterie, LEDs und ihre Farben, Schüttelgenerator

Thermische Energie – nicht nur heiße Luft:

 Rostendes Wärmekissen, Aufwindturbine, Tubenboot

Es wurde jedoch nicht nur mit Feuereifer praktisch gearbeitet und gebastelt, sondern die Schülerinnen und Schüler erhielten von den Studierenden auch Erklärungen über Hintergründe und Funktionsweisen der Versuche.

Mit Spannung wurden die selbsterstellten Produkte am Ende eines jeden Tages von den Schülerinnen und Schülern getestet. So gab es eine Tubenbootregatta im eigens aufgebauten Planschbecken sowie ein Gummiband-Dragster-Rennen über die die Stiftsflure.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich durchweg begeistert: "Das waren drei tolle Tage mit spannenden und interessanten Versuchen!"

EasyCookieInfo