Schon zum achten Mal hatten die MINT-EC Schulen in Deutschland die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 die Teilnahme am Internationalen Chemiewettbewerb des Royal Australian Chemistry Institute (RACI) zu ermöglichen.

Bei diesem Wettbewerb müssen die Schülerinnen und Schüler eine einstündige Multiple Choice Klausur bearbeiten, dielebensnahe und am Alltag orientierte Aufgaben beinhaltet, die vom RACI gestaltet werden.Dieses Jahr haben sich ca. 1500 Teilnehmer aus Deutschland der Konkurrenz gestellt, die vor allem aus Australien/Ozeanien und Asien stammt. 

Am Gymnasium Stift rauchten im Mai bei der deutschlandweit zentral gestellten Klausur die Köpfe von 5 Schülerinnen und Schülern der damaligen Q1. Nach monatelangem Warten (die Klausuren wurden nach Australien gesandt und dort zentral ausgewertet) gab es nun die lang ersehnten Urkunden aus den Händen von Chemielehrer Christoph Berg. Geehrt wurden Galina Krauße, Nicki Drescher, Sophie Wessel, Doris Flender und Max Baumgärtel. Max Baumgärtel hat eine Auszeichnung erhalten, da er zu den besten 40% der Teilnehmer gehört. Herzlichen Glückwunsch!

20181113 201131 min

EasyCookieInfo