Exkursion der JIA zur IAA in Frankfurt

Am 22. September 2017 ging es für den Diffkurs Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) der Jahrgangsstufe 8 zusammen mit den Lehrern Frau Laubenbacher und Herr Diehl nach Frankfurt zur Internationalen Automobilausstellung (IAA).

Um 6:00 Uhr morgens trafen wir uns alle am Schülerparkplatz, wo wir dann von einem Reisebus abgeholt wurden. Als wir um 8:00 Uhr auf dem IAA-Gelände ankamen, wurden erst einmal unsere Taschen durchsucht. Aus gutem Grund, denn der Sicherheitsdienst wurde fündig: Eine Bastelschere musste abgegeben werden! Los ging es dann mit einem interessanten Vortrag zum Thema „Leben in der Zukunft“. Mercedes Benz zeigte uns Bilder einer Stadt, in der Elektroautos selbständig fahren, Fußgänger erkennen und einen Zebrastreifen auf die Straße projezieren. Drohnen liefern Pakete in Rekordzeit und unterirdisch werden Geschäfte mit Waren versorgt.

Anschließend hatten wir in Kleingruppen eine Stunde zur freien Verfügung, die wir unter anderem dafürnutzten, uns die neuen Autos der verschiedenen Hersteller anzusehen, oder auch nach Werbegeschenken zu fragen. ;-) Im Anschluss gab es eine anderthalbstündige Führung, in der uns vor allem die Autos der Zukunft vorgestellt wurden, von denen ein Teil noch nicht die Erlaubns hat, auf der Straße zu fahren. Danach durften wir uns wieder frei auf dem Messegelände bewegen. 

Insgesamt war es ein schöner Tag, der mit Sicherheit noch lange in unserer Erinnerung bleiben wird!

IMG 20171010 WA0005 klein 2

IMG 20171010 WA0005 klein 1

 

 

EasyCookieInfo