Kiyan Stoppacher, ein Schüler unseres Gymnasiums und Absolvent der Duke-Bronze-Ausbildung, weilt für ein Jahr in Australien im Rahmen eines Schüleraustausches. Hier berichtet er von seinen Eindrücken im Zusammenhang mit dem Duke...

Hallo Herr Mockenhaupt,
Ich wollte mich nur noch mal bedanken dafür, dass Sie mir die Möglichkeit geboten haben, den Duke zu absolvieren. Meine Mutter hat mir gestern eine Kopie der Urkunde als PDF geschickt und damit habe ich meine erste richtige englische Bewerbung fertiggestellt. Heute bin ich in Cleveland rumgelaufen und habe mich bei einem Bio-Wraps Laden und einem Fruit store beworben. Im Gegensatz zu Deutschland kennt hier jeder den Award und er wird sehr hoch angesehen, aber kaum jemand der Teenager möchte sich die Mühe Machen, sich mal für ein Jahr da dranzusetzen… Daher habe ich gegenüber meinen Mitschülern einen sehr großen Vorteil einen Job zu finden. […]
Ich hoffe, es geht ihnen gut und sie bringen den Schülern immer noch so viele schöne englische Ausdrücke bei .

Liebe Grüße, Kiyan

EasyCookieInfo