In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Ginko-Stiftung für Prävention in Mühlheim führte unsere Schule zum ersten Mal und als erste Schule des Kreises den ‚ALK-Parcour durch. Dieser ermöglicht Schüler*innen eine interaktive Auseinandersetzung mit den Themen Alkoholkonsum und Alkoholmissbrauch im Jugendalter. Ziel des ALK-Parcours ist es, bei Heranwachsenden eine reflektierende Einstellung zum Alkoholkonsum zu fördern, um einen verantwortungsvollen Umgang zu entwickeln. Der Alk-Parcours soll an unserer Schule ein fester Bestandteil des Präventions-Angebotes werden und zusammen mit weiteren Bausteinen die Gesundheitserziehung unserer Schüler*innen unterstützen. Der ALK-Parcour richtet sich an Schüler*innen der achten Klassen und bestand aus mehreren Stationen, an denen jeweils mit Geschick, Wissen und Kreativität Aufgaben zu lösen waren. Vermittelt wurden auch differenzierte Informationen zu geschlechtsspezifischen Unterschieden des Alkoholkonsums-und Missbrauchs in Bezug auf Wirkung, Motive und soziale Gefahren. Besonders beeindruckt waren die Schüler*innen von der Rausch-Simulation, die erfahren liess, wie Alkohol-Konsum Bewegungsabläufe und Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen kann.

EasyCookieInfo