Wir, der Lernstudiokurs ,,Jung sein ganz woanders“ von Frau Dr. Rieckmann-Berkenbrock und Alexander Klug (Abitur 2015), haben es uns zum Ziel gemacht, dem Makimei´s Childrens Home in Kenia zu helfen.

1979 hat die Waisenhausmutter Margaret die ersten Kinder bei sich zu Hause aufgenommen, nachdem diese von ihren Müttern auf den Müll geworfen wurden. Für die Waisenkinder gab sie ihre Ehe und ihren Beruf als Polizistin auf. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, am Donnerstag, den 22.06.2017, auf dem Wochenmarkt in Kreuztal eine Spendenaktion zu starten. 12 selbst gebackene Kuchen wurden dort verkauft, um Geld für das Waisenhaus zu sammeln. Der Erlös von 500 Euro kann nun für Schulgeld, medizinische Versorgung und Betten (da fünf Kinder in einem Bett schlafen) verwendet werden. Davor haben bereits einige aus dem Kurs Geld in Herzhausen gesammelt, indem sie Leinwände verkauft und Spenden gesammelt haben. Dafür erhielten sie bereits 230 Euro. Die gesamte Summe für das Waisenhaus beträgt 82.000 kenyan shilling, da entspricht etwa 670 Euro.  

Jetzt, nach den Sommerferien, haben  wir sogar schon ein Video erhalten, weil alle im Waisenhaus sehr froh und dankbar über diese Spende sind. Das Geld konnte in ein eigenes Fahrzeug investiert werden, mit dem die Kinder ins Krankenhaus gebracht werden können. Leider ist die medizinische Versorgung in Kenia nicht sehr gut, daher hilft es allen dort, wenn die Ärzte persönlich aufgesucht werden können.

Vielen Dank an alle Spender und Spenderinnen! Bedanken möchten wir uns außerdem vor allem bei der Stadt Kreuztal, die uns den Standplatz auf dem Markt gesichert haben und bei Herrn Diehl und Familie Preis für die großzügige Unterstützung.

 

IMG 3233 2

IMG 3237 2

IMG 3236 2

 

EasyCookieInfo