Schon wieder ist ein Schuljahr vorbei und wir schauen auf ein erfolgreiches SV- Jahr zurück. Mit Beginn des neuen Schuljahres ist die neue Satzung in Kraft getreten und so wurden wir als Vorstand von zahlreichen engagierten Schülern in Ausschüssen unterstützt.

So startete der Nikolausausschuss als erstes seine Planung und führte zu Beginn des Dezembers erfolgreich die Nikolausaktion durch. Dieses Jahr erklärten sich sogar erstmalig Klassen dazu bereit, Patenschaften für die fünften Klassen zu übernehmen, so dass sich jeder Fünftklässler über einen Nikolaus freuen konnte.

Aber auch wir als Vorstand waren in dieser Zeit nicht untätig. In enger Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern und der Schulleitung formulierten wir die Handyordnung in einem Arbeitskreis um, die dann auch schließlich gegen Ende des Schuljahres in der letzten Schulkonferenz auf Probe genehmigt wurde. Zudem liefen im ersten Halbjahr die Planungen zu einer Wiedereröffnung des Online-Shops für die Schulkleidung an, der dann nach einigen Problemen mit einem etwas veränderten Sortiment kurz vor den Pfingstferien eröffnet wurde.

Um uns in unserer Arbeit und in unseren Planungen zu verbessern, besuchten wir mit dem Vorstand im Dezember ein SV- Seminar in Bonn, was für uns und unsere SV-Arbeit sehr wertvoll war.

Nach den Winterferien fand der Winterball statt, welcher von vielen Seiten sehr gelobt wurde und bei der Schülerschaft sehr gut ankam. Kurz danach schafften wir einen Kaffeeautomaten an, der nach anfänglichen Problemen mit Müll o.ä. sowohl von Schülern als auch von den Lehrern so angenommen wurde. Darauf folgte im Februar eine erfolgreiche 5er-Fete und auch die Traditionsaktion zum Valentinstag ging ohne Probleme über die Bühne. Mit Beginn des zweiten Halbjahrs starteten wir das Medienscouts-Projekt an unserer Schule, indem wir uns alle zwei Wochen trafen und jetzt auf eine so gut wie fertige Planung für die Workshops im kommenden Jahr schauen können. Hinzu kommt, dass die Medienscouts eine Umfrage in den 5ten Klassen durchführten, um mehr über das Mediennutzungsverhalten der Schüler an unserer Schule zu erfahren. Während des zweiten Halbjahres war unsere Schule zudem maßgeblich an der Gründung einer BSV für den Kreis Siegen-Wittgenstein beteiligt. Außerdem nahmen wir an einer NRW-weiten Schüleraktion teil, um landesweit auf Schülerinteressen aufmerksam zu machen.

Als Abschluss für die erfolgreiche SV-Arbeit in diesem Schuljahr fuhren wir in der letzten Woche vor den Ferien mit allen Klassen- und Stufensprechern ins Phantasialand.

Für das nächste Schuljahr steht bereits der Sponsorenlauf fest. Zudem sind eine Lesenacht für die kommenden fünften Klassen sowie ein schulinternes Seminar für die Klassen- und Stufensprecher im in Planung. Des Weiteren plant der Ausschuss für „Schule ohne Rassismus" einen Projekttag zum Thema Diskriminierung und sucht derzeit noch einen Paten für das Projekt.

Wir bedanken uns insbesondere bei unseren SV-Lehrern Herrn Schäfftlein und Frau Laubenbacher, sowie bei Herrn Dr. Dietrich für die gute Zusammenarbeit und dem Förderverein für die tatkräftige Unterstützung und gehen gespannt aufs neue Schuljahr in die Ferien.

EasyCookieInfo