Am Sonntag, den 24. April 2016 luden die Schülerinnen und Schüler der Klavierklasse von Rosali Vogt zu vielfältigen Flügelklängen in den Konventssaal.

Die jungen Pianisten, darunter 10 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, stellten dabei eindrucksvoll ihr Können unter Beweis und gewährten der interessierten Zuhörerschaft einen Einblick in ihren Klavierunterricht. Unterstützt wurden sie dabei von ihrer Lehrerin, die unterhaltsam durch das Programm führte und zum Abschluss auch selbst die Tasten bediente.

Das Programm erstreckte sich über mehrere Jahrhunderte und beinhaltete neben Stücken barocker Meister wie J.S. Bachs Präludium in C-Dur oder Händels Sarabande aus der d-Moll-Suite bekannte klassische Stücke wie Mozarts „Rondo alla Turca“ oder Beethovens „Für Elise“. Romantische Klaviermusik erklang im bis auf den letzten Platz gefüllten Konzertsaal, als beispielsweise Schuberts Schwanengesang oder Chopins Mazurka in a-Moll dargeboten wurde. Die musikalische Zeitreise führte die Gäste schließlich über Andrew Lloyd Webbers Musical-Welterfolg „Cats“ bis hin zu Filmmusikwerken von Ludovico Einaudi („Ziemlich beste Freunde“), Howard Shore („Der Herr der Ringe“) und Monty Norman („James Bond“).

Als „local heroes“ wirkten mit: Till Schön (7a), Thora Hirschmann, Alexandra Jung, Clara Piwowarski, Joline Aspers, Angelina Isakow, Alina Jekel, Bastian Roggenkamp (8m), Fiona Ante und Romina Barzeghar-Sedigh (Einführungsphase).

EasyCookieInfo