Science Show AG

Wir bringen die Naturwissenschaften auf die Bühne

Am 24. Januar war es wieder so weit. Die Premiere der zweiten Science Show Night der Science Show AG mit dem viel sagenden Titel „Magic“. Dieses Jahr wurde an zwei Abenden eine naturwissenschaftliche Bühnenvorführung von den Schülerinnen und Schülern auf die Beine gestellt. Über 500 Zuschauer bestaunten an beiden Abenden die Experimente der über 30 Mitglieder der Science Show AG, die sich aus allen Jahrgangsstufen zusammensetzt.

 

ScienceShowBericht

Ein besonderes Highlight der Premiere war die Live-Schaltung in die WDR Lokalzeit Südwestfalen. Zuschauer aus der ganzen Region konnten so einen kurzen Einblick in die Versuche, wie zum Beispiel ,,über Wasser laufen", ,,magischer Sand" und ,,die brennenden Lehrer", bekommen. Der Titel ,,Magic" war das Leitthema und zog sich als roter Faden durch alle Versuche des Abends. Die Moderatoren des Abends, Kathy Just und Alexander Röcher, begleiteten das Publikum durch die unterschiedlichsten Experimente und konnten in den Umbauphasen mit witzigen Anekdoten aus der Welt der Wissenschaft das Publikum unterhalten. Aber es waren nicht nur die naturwissenschaftlichen Versuche und Experimente, die das Publikum in Staunen versetzte. So mancher Zuschauer staunte nicht schlecht, als er die Akrobatikkünste mit Diablos, Tellern und Einrädern der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 vorgeführt bekam. Natürlich durften auch Zaubertricks nicht fehlen. Eine kleine Zaubershow verblüffte jung und alt.

Es gehört bereits zum guten Ton der Science Show Night, dass das Publikum in das Programm mit eingebunden wird. So durfte auch eine junge Zuschauerin über „Wasser“ laufen, genauer gesagt, eine nicht newtonsche Flüssigkeit. Komplett verrückt wurde es dann, als im Publikum kleine Fläschchen mit einer durchsichtigen Flüssigkeit verteilt wurden. Auf ein gemeinsames Zeichen musste diese dann geschüttelt werden und verwandelte sich darauf in eine blaugrüne Chemikalie. Wie sich Farben aus einer scheinbar durchsichtigen Flüssigkeit mischen lassen, wurde dann noch einmal in einer packenden komödiantischen Darbietung auf der Bühne gezeigt und natürlich auch durch die Schülerinnen und Schüler erklärt. Mit Lasern und Musik ging es dann weiter. Denn, wie man einem Laserstrahl rockige Bassmusik entlockt, ist für die Science Show AG kein Geheimnis. Musikalisch ging es weiter, als mit einfachen Plastikröhren die Titelmusik des Videospielklassikers Tetris geklopft wurde, oder schwere Ölfässer in stimmungsvolle Trommeln umfunktioniert wurden.

Zu wenig Feuer? Nein, natürlich nicht. Wieder einmal zeigte die Freiwillige Feuerwehr Dahlbruch ihr Können und klärte unter anderem auf, wie gefährlich ein Bioethanolofen bei falscher Handhabe sein kann. Als dann ein Geldschein angezündet wurde, aber nicht verbrennen wollte, wurden auch die Lehrer der Science Show AG, Dr. Elmar Winkel und Sebastian Funk, zur Tat gebeten. Herausgefordert durch eine Wette, wurden den beiden Physiker die Hände in Brand gesetzt. Natürlich zeigten die beiden sich feuerfest, dank der raffiniert ausgeklügelten Thermodynamik hinter dem Experiment. Magie oder doch Physik? Diese Frage stellte man sich, als mit einem elektrostatischen Zauberstab mühelos scheinbar zerbrechliche Gebilde in die Luft erhoben und durch die Aula schwebten. Und es wurde noch verrückter, als eine Energiesparlampe wie durch Zauberhand in der Hand eines Schülers leuchtete, ohne, dass diese an einer Steckdose angeschlossen war. Auch dieses Experiment wurde von den Schülerinnen und Schülern exakt erklärt, das elektrische Feld einer Teslaspule war der Grund. Science Fiction gefällig? Auch da konnte die Science Show Night punkten. Als sich die Aula zu den stimmungsvollen Klängen von Star Wars verdunkelte und zwei Lichtschwerter auf der Bühne aufleuchteten, bekam so mancher im Publikum eine Gänsehaut. Gleichsam war dies das große Finale einer mehr als gelungen Darbietung von Naturwissenschaft in der Schule. Insgesamt wurde an den beiden Abenden eine Summe von 1200€ eingenommen. 600€ wurden an die Aktion Lichtblicke, vertreten durch Radio Siegen Chefredakteur Rüdiger Schlund, übergeben. Für die weiteren 600€ wurden naturwissenschaftliche Lernmaterialien für die Patientenschule der DRK Kinderklinik Siegen bereitgestellt. Die Science Show AG bedankt sich bei allen Sponsoren, ohne deren Mithilfe dieses großartige Projekt nicht möglich gewesen wäre.

ScienceShowBericht8

Die Aktion Lichtblicke,  und die Patientenschule der Kinderklinik freuen sich über die Spenden!                                                                                                Foto: A. Dickel, DRK Kinderklinik Siegen

 

EasyCookieInfo