Am 04.06.2019 war es wieder soweit. Erneut durften wir mit einem neuen Diff-Kurs in Klasse 9 die Stahlberg-Grundschule in Müsen besuchen. Mittlerweile kennen die Kolleginnen und Kollegen der Grundschule das Konzept der Boxen, deren Name sich mittlerweile geändert hat. Aus den „MINT-IT-Boxen“ haben wir die „MINT-IT Explorer Ki{d/t}s“ gemacht, denn das Projekt entwickelt sich. Es sind weitere Boxen hinzugekommen, alte wurden überarbeitet und der Fokus liegt jetzt auch noch mehr auf den die Inhalte vermittelnden „Kids“.

Wie auch beim letzten Mal wurden wir von Frau Lanko sehr herzlich in Empfang genommen. Sie hatte uns im Vorfeld Namensschildchen gebastelt, damit uns die Kleinen mit Namen ansprechen können. Aber auch alle anderen Kolleginnen und Kollegen der Stahlberg-Grundschule sowie die Schülerinnen und Schüler waren super nett und haben uns schnell über die erste Aufregung hinweg geholfen.

Um 10 Uhr ging es los, alle hatten gerade gefrühstückt und sich in der Pause ausgetobt, da wurden wir auch schon von 4 Schülern abgeholt. Je eine Gruppe von uns besuchte mit einer eigenen Box die Klassen 3a, 3b, 4a und 4b. So waren alle versorgt und ganz neugierig stiegen wir nach einer kurzen Vorstellung in die Themen ein.

Die Klasse 3a bei Frau Heitze hatte sich eine Einführung gewünscht, wie Computer sortieren. Da die Klasse Platz benötigte, um die Sortiernetzwerke aufmalen zu können, verabschiedete sich die Gruppe alsbald nach draußen, das Wetter war ja herrlich, aber auch sehr warm. Also machten alle zwischendurch eine kleine Trinkpause.

Die Klasse 3b bei Frau Lanko wünschte sich das Thema Binärcodierung und nicht nur Sie, sondern auch wir waren beeindruckt, wie eifrig die Grundschülerinnen und -schüler mit bei der Sache waren. Ein Schüler wollte sogar weitere Aufgaben für zuhause zum Weitermachen, doch leider waren alle so schnell, dass gar nichts übrig zum Bearbeiten übrig blieb.

Die Klasse 4a bei Frau Saal hatte die Box Fehlersuche und Korrektur in Daten (Parität) gewählt. Beim Rätseln hatten alle so viel Spaß, dass bei der kniffeligen Aufgabe 3, in der der Strichcode von ISBN-Codes entschlüsselt werden sollte, sogar Frau Saal mit einstieg und sichtlich Spaß hatte, gemeinsam mit einigen Schülerinnen und Schülern die Anleitung durchzuspielen und den Code des Mathebuchs zu überprüfen.

Die Klasse 4b bei Frau Menn wählte die Box, in der gezeigt wird, wie Bilder mit Hilfe von „0“ und „1“ dargestellt werden können (Pixelgrafik). Die Kleinen waren so emsig beim kompletten durcharbeiten der drei Arbeitsblätter, dass wir kurzerhand improvisieren mussten, um weitere Schwierigkeiten und Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler aus dem Ärmel zu schütteln.

Am Ende waren alle sehr glücklich mit dem Verlauf und der Durchführung. Ganz besonders gefreut haben wir uns über die Begebenheit, dass am Ende einige Schülerinnen und Schüler zu uns kamen, drückten und fragten, ob wir denn am nächsten Tag wiederkehren würden. Schweren Herzens mussten wir erklären, dass das nicht möglich ist. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank nicht nur an alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule, sondern auch an alle Lehrerinnen, die uns so herzlich aufgenommen, unterstützt und Ihre Unterrichtszeit dafür zur Verfügung gestellt haben.

EasyCookieInfo

Verfügbare Explorer Kits

BOX 1
Binärcodierung, das Spiel mit 0 und 1
BOX 2
Bilder verzaubern
BOX 3
Parität - Fehler erkennen
BOX 4
Ordnung schaffen - Sortieren