120 Euro Spende für die Aktion „Hilfe für Deutschland“ zugunsten der Flutopfer gespendet. Am Montag, den 24.06 verkaufte das Schülerzeitungsteam des Keppel Kuriers, der Schülerzeitung vom Gymnasium Stift Keppel, Kuchen und selbstgebackene Leckereien für den guten Zweck. Bewegt und betroffen hörten die Schülerinnen und Schüler während Recherchearbeiten der Redaktion von den Auswirkungen und den Schäden, die durch die verheerende Flutkatastrophe in Deutschland verursacht wurde. Schnell wurde der Entschluss gefasst, dass man den betroffenen Mitbürgern helfen muss und auch will und so reifte die Idee des Kuchenverkaufs, der am Montag in der 1. und 2. großen Pause durchgeführt wurde und einen Erlös von 120 Euro einbrachte, der noch am gleichen Tag an die Aktion „Hilfe für Deutschland“ überwiesen wurde. Mit der Hoffnung, dass viele Mitmenschen ihrem Beispiel der Hilfe für die betroffenen Mitbürger folgen werden, zogen die Schüler des Stifts ein positives Resümee über diese spontane Hilfsaktion.

P1010221

P1010222

EasyCookieInfo